logo AGK
logo Artur Mazur

>               

Verrechnungen

Die Vergütung für unserseits erbrachte Dienstleistungen im Bereich Rechts-und Steuerberatung wird mit jedem Kunden individuell vereinbart und zwar je nach Art und Grad der Komplexität Ihres Falles und dem dazu erforderlichen Arbeitsumfang des jeweiligen Anwalts. In unserem Unternehmen gibt es mehrere verschiedene Abrechnungssysteme:

Stundenweise



Die Höhe der Vergütung hängt von der Stundenzahl zur endgültigen Abwicklung der jeweiligen Aufgabe ab. Der vereinbarte Stundensatz bleibt unverändert.
Dieses System wird in solchen Fällen angewandt, wenn die Stundenzahl für die Auftragsausführung nicht voraus abzuschätzen ist. Dieses System findet auch Einsatz bei langfristig vereinbarter Rechtsberatung

Pauschalvergütung



Die Höhe der Vergütung bleibt unverändert und zwar unabhängig vom Zeitaufwand für die Ausführung des betreffenden Auftrags.
Dieses System wird dann verwendet, wenn der erforderliche Zeitaufwand zumindest ungefähr bestimmt werden kann.

Pauschaler-Stundensatz



Die Höhe der Vergütung für eine bestimmte Stundenzahl im Monat bleibt unverändert. Bei der Überschreitung der vereinbarten Stundenzahl kommt ein Vorzugsstundensatz zum Einsatz.
Dieses System gilt insbesondere bei Verträgen über langfristigen Rechtsberatungsverträgen.

Erfolgsprämie

Die Höhe der Vergütung wird nach einem (individuellen) Stundensystem bestimmt und zwar mit einem Vorzugsstundensatz. Beim Erfolg kommt der zusätzliche Lohn. d.h. die "Erfolgsprämie", berechnet als Prozentsatz des geltend gemachten Betrags, zur Anwendung.